Siebenwurst eines der innovativsten Unternehmen in Deutschland

Top 100: Hohe Auszeichnung im hohen Norden

Findige Mitarbeiter, Mut zu Neuem und das kreative Vermarkten neuer Ideen haben Siebenwurst im Innovationsranking buchstäblich ganz nach oben gebracht: In Warnemünde bei Rostock überreichte Lothar Späth als Mentor des Projekts „Top 100“ am gestrigen Donnerstagabend das Gütesiegel an die Geschäftsführer Christian und Roland Siebenwurst und Christian Walter, Leiter Marketing und Vertrieb.

Für den seit 1993 ausgelobten Wettbewerb „Top 100“ prüfte die Wirtschaftsuniversität Wien über mehrere Monate das Innovationsverhalten von insgesamt 248 mittelständischen Unternehmen in Deutschland. Die besten hundert, darunter Siebenwurst, tragen das Gütesiegel für ein Jahr. Neben Kriterien wie dem hohen Niveau der Aus- und Weiterbildung war bei Siebenwurst die Orientierung auf zukunftsweisende Technologien und insbesondere den Leichtbau ein entscheidender Faktor für die positive Bewertung.

Marketing- und Vertriebsleiter Christian Walter sieht in der Auszeichnung eine Bestätigung für den Einsatz der gesamten Belegschaft: „Gute Ideen, die auf dem Markt ankommen, entstehen nicht von selbst. Daran arbeiten wir täglich hart. Dass unser Engagement jetzt belohnt wird, freut uns natürlich sehr und zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. In gewisser Weise zeigt das auch, dass uns auch in Zukunft unsere guten Einfälle nicht ausgehen werden.“

Innovationskraft und herausragende Leistung wurde Siebenwurst jüngst auch von anderer Seite bestätigt: Die Jury des Fachwettbewerbs „Excellence in Production“ zeichnete das oberpfälzer Unternehmen als „Werkzeugbauer des Jahres 2009“ aus. Überzeugt hat die Experten das Servicemodell der „Tool Doctors“, die als schnelle Eingreiftruppe kurzfristig Reparaturen an Werkzeugen und Formen ausführen.

Weitere Informationen zur Auszeichnung und zum Projekt „Top 100“ finden Sie unter www.top100.de.