Pressemitteilungen

Seite
1 2»
12 Treffer

Mit gebündelten Kräften Mehrwert für Automotive-Unternehmen schaffen

 Die Siebenwurst Consulting & Services GmbH (SCS) und die SOLID solutions in design GmbH gehören wieder zu den „Vordenkern der Automobilindustrie“: Das Fachmagazin „Automobil-Industrie“ führt die beiden Unternehmen erneut in seiner Marktübersicht als Top-Engineering-Dienstleister in Deutschland. SCS hatte zum 1. Januar 2016 die Mehrheit an der Firma SOLID solutions in design GmbH übernommen und so die Prozesskette der Siebenwurst-Unternehmen erweitert.

Produktentwicklung als Baustein der Prozesskette/Neuer Standort in South Carolina

Siebenwurst als größter deutscher Werkzeug- und Formenbau mit weltweit über 700 Mitarbeitern setzt seinen internationalen Expansionskurs auch 2016 fort und erweitert dazu seine Prozesskette. Zum 1. Januar 2016 hat die Tochterfirma Siebenwurst Consulting & Services GmbH die Mehrheit an der Firma SOLID solutions in design GmbH übernommen. Ein Jahr nach dem Markteintritt in Mexiko baut Siebenwurst mit der neu gegründeten Siebenwurst US Inc. in Greenville, South Carolina außerdem ein zweites Standbein auf dem nordamerikanischen Kontinent auf.

Modell- und Formenbauer strebt 100 Millionen Umsatz für Unternehmensgruppe an

Mit der Fertigstellung einer neuen Montagehalle finden die umfangreichen Um- und Neubaumaßnahmen am Stammsitz der Christian Karl Siebenwurst Modell- und Formenbau GmbH & Co. KG ihren vorläufigen Abschluss - und damit zugleich die umfangreichsten Investitionen zur Erweiterung der Kapazitäten in den vergangenen 15 Jahren. Der Systemlieferant und Lokalisierungsspezialist für die Autoindustrie aus dem oberpfälzischen Dietfurt hat dabei nicht nur die Prozessoptimierung im Blick: Auch durch die Ausrichtung auf die Fertigung von Großwerkzeugen und großen Paketumfängen peilt Siebenwurst mittelfristig einen Jahresumsatz von 100 Millionen Euro an.

Fokus auf Großwerkzeuge – Umsatzziel 100 Millionen für Unternehmensgruppe

Mit der Fertigstellung der neuen Montagehalle haben die umfangreichen Um- und Neubaumaßnahmen der Christian Karl Siebenwurst Modell- und Formenbau GmbH & Co. KG ihren vorläufigen Abschluss gefunden – und damit zugleich die umfangreichsten Investitionen zur Erweiterung der Kapazitäten in den vergangenen 15 Jahren. Der Systemlieferant und Lokalisierungsspezialist für die Autoindustrie hat damit 30 neue Arbeitsplätze am Stammsitz Dietfurt geschaffen. Durch die Ausrichtung auf die Fertigung von Großwerkzeugen und großen Paketumfängen peilt Siebenwurst mittelfristig einen Jahresumsatz von 100 Millionen Euro an.

Neues Tochterunternehmen in Mexiko unterstützt deutsche OEMs und Zulieferer

Siebenwurst gründet im September 2014 eine neue Tochterfirma im mexikanischen Querétaro, die künftig deutsche Unternehmen in der Region Nordamerika unterstützt. Der bayerische Systemlieferant und Lokalisierungsspezialist für die Autoindustrie baut damit seine internationale Präsenz weiter aus. Im Vorfeld nahm Christian Walter, Mitglied der Geschäftsleitung der Firma Siebenwurst, auf Einladung von Außenminister Dr. Frank Walter Steinmeier als Vertreter des deutschen Mittelstandes an einer Delegationsreise nach Mexiko teil. Anlass der Reise war die Unterzeichnung eines neuen Investitionsvertrages für den neuen BMW-Standort in San Luis Potosi.

Mit prozessorientiertem Wissensmanagement zum Sieg

Bereits zum zweiten Mal errang die Christian Karl Siebenwurst Modellfabrik und Formenbau GmbH & Co. KG den Titel „Werkzeugbauer des Jahres“ in der Kategorie „Externer Werkzeugbau über 50 Mitarbeiter“. Das Unternehmen, das als Systemlieferant Spritzgießwerkzeuge, Druckguss- und Pressformen sowie Designmodelle herstellt, wurde für seinen innovativen Ansatz eines unternehmensweiten geschäftsprozessorientierten Wissensmanagements ausgezeichnet. Mit diesem Konzept setzte sich Siebenwurst beim neunten Wettbewerb „Excellence in Production“ gegen eine im Vergleich zu den Vorjahren stärkere Konkurrenz durch.

Effiziente Produktionsmethode für Faserverbundkunststoffe anwendungsreif

Mit dem JEC Innovation Award erhält das Forschungsteam „FIT-Hybrid“ nach der Auszeichnung „Innovation-Champion Top 30“ des Network of Automotive Excellence einen weiteren renommierten Preis. Das FIT-Hybrid-Verfahren – „FIT“ steht für Fluid Injection Technology – ist ein besonders effizientes Produktionsverfahren zur Herstellung hochbelastbarer und zugleich leichter Hohlkörper aus Faserverbundkunststoffen in großen Stückzahlen. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Leitmesse JEC Composites, die vom 29. bis 31. März in Paris stattfindet. Das Verfahren verbindet mehrere Innovationstrends, in deren Zeichen die diesjährige JEC steht: Nachhaltigkeit, fortschrittlichen Werkzeugbau und den zunehmenden Einsatz von Composites-Materialien im Automobilbau. So wird Leichtbau ohne Abstriche bei Komfort, Sicherheit und Leistung möglich.

Siebenwurst unterstützt Entwicklung effizienter Produktionsverfahren für hochbelastbare Hohlkörper

Für das FIT-Hybrid-Verfahren, das im Rahmen eines vom BMBF geförderten Verbundprojekts mit der gleichnamigen Kurzbezeichnung FIT-Hybrid (FKZ: 03X3016, Projektträger Jülich) erforscht wurde, haben die Projektpartner auf dem Würzburger Automobil Gipfel 2010 die Auszeichnung „Innovation-Champion TOP 30“ erhalten.

Vom Anlauf- und Projektmanagement bis hin zur Werkzeugreparatur: Siebenwurst-Spezialisten unterstützen Produktionswerke in China

Im Zuge der angestrebten Internationalisierung sind die Siebenwurst-Unternehmen ab 2011 mit einer Servicegesellschaft in China präsent. Der Standort in Shanghai nimmt mit dem 1. Januar 2011 seine Tätigkeit auf und bietet umfassende Support-Leistungen für Werkzeuge und Formen von der Abnahme über die Inbetriebnahme und das Anlauf- und Projektmanagement bis hin zu Instandhaltung und Reparatur.

Top 100: Hohe Auszeichnung im hohen Norden

Findige Mitarbeiter, Mut zu Neuem und das kreative Vermarkten neuer Ideen haben Siebenwurst im Innovationsranking buchstäblich ganz nach oben gebracht: In Warnemünde bei Rostock überreichte Lothar Späth als Mentor des Projekts „Top 100“ am gestrigen Donnerstagabend das Gütesiegel an die Geschäftsführer Christian und Roland Siebenwurst und Christian Walter, Leiter Marketing und Vertrieb.


Seite
1 2»
Seite
1 2345678910... »
38 Treffer

Siebenwurst war auch in diesem Jahr mit einem eigenen Stand auf der Fachtagung „Kunststoffe im Automobilbau“ am 29. und 30. März vertreten.


Seite
1 2345678910... »