Innovationspreis der AVK 2013

Für das Twin-O-Sheet-Verfahren ist Siebenwurst mit dem 3. Preis der Kategorie "Forschung / Wissenschaft" ausgezeichnet worden.

Die Preisverleihung erfolgte im Rahmen der internationalen AVK-Tagung für Faserverstärkte Kunststoffe am 16.09.2013 in Stuttgart.

Beim Twin-O-Sheet-Verfahren erfolgt die Herstellung großvolumiger, funktionalisierter und hochbelastbarer Verbundhohlkörper mit gewebeverstärkten Thermoplasten (sog. Organobleche) in verkürzter Prozesskette. Durch Umformen, Schweißen und Funktionalisieren in einem Spritzgießwerkzeug kann so neben Fertigungszeit auch Energie gegenüber konventionellen Prozessketten eingespart werden.

Die Aufstellung der Verbundpartner erfolgt mit der Audi AG, der bielomatik Leuze GmbH & Co. KG, der C. K. Siebenwurst GmbH & Co. KG, der HBW-Gubesch Thermoforming GmbH, der Lanxess Deutschland GmbH, dem Lehrstuhl für Kunststofftechnik (LKT) der FAU Erlangen-Nürnberg, der Neue Materialien Fürth GmbH sowie der Schaumform GmbH entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Twin-O-Sheet (Förderkennzeichen 02PJ2102) wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Ausschreibung "Forschung für die Produktion von morgen".